•  

     

     

     

     

     

     

     

     

    Das Rücken- und Gelenkkonzept richtet den Bewegungsapparat auf und positioniert betroffene Gelenke wieder korrekt, sodass deren natürliche Funktionalität wieder hergestellt werden kann. Ein Gegenpol zu unserem Alltag – das ist five.Das Konzept setzt hierbei auf Rückwärtsbewegungen, die zur Aufrichtung des Körpers führen und wobei sämtliche Bewegungsabläufe trainiert werden, die der menschliche Körper ermöglicht. Zudem unterstützt five den Trainierenden dabei, dem Zurückfallen in Fehlhaltungen entgegen zu wirken und Haltung zu bewahren.

    Menschen verfügen über einen Körperbau, der einst für Jäger und Sammler gedacht war.

     

    Heute allerdings haben wir am Arbeitsplatz und im Alltag zumeist sitzende Tätigkeiten, die mit immer weniger Bewegung einhergehen. Hieraus ergeben sich zunehmend Disharmonien und Fehlbelastungen der Wirbelsäule und Gelenke. Die Folgen sind meist chronisch auftretende Schulter- und Rückenschmerzen, die sogar bis zu Bandscheibenvorfällen reichen. Noch verstärkt werden Fehlhaltungen durch die damit einhergehende Verkürzung von Muskeln, Sehnen und den Faszien.

     

    Die five-Methode ist Menschen jeden Alters zugänglich und kann unabhängig von sportlichen Vorkenntnissen und Bewegungseinschränkungen eingesetzt werden.

     

    Testen Sie die five-Methode selbst, und vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit einem unserer Spezialisten.

  •  

five Konzept

 

 

 

Rücken-Training

Rückentraining

Weil ein gesunder und schmerzfreier Rücken die wichtigste Voraussetzung für ein aktives Leben mit hoher Lebensqualität ist, bietet Ihnen LOREZ dafür ein ganz spezifisches Rücken-Training an.

 

Zielsetzung ist ein konsequenter Aufbau einer flexiblen und stabilisierenden Rumpfmuskulatur, welche für aufrechte Haltung, einen schmerzfreien Rücken und gesunde Bewegungsabläufe verantwortlich ist.

Dies ist ein wichtiger Schritt zur präventiven Vermeidung von chronisch auftretenden Schmerzen durch degenerative Gelenkserkrankungen oder Abnutzungserscheinungen und damit einhergehende Bewegungseinschränkungen.

 

Geniessen Sie Ihr persönliches Trainingsprogramm auf elektronisch gesteuerten Geräten mit höchstem Komfort und softwaregesteuerter, automatischer Anpassung der Einstellungen. Dabei ist das richtige Längentraining und die Faszienstimulation auf Ihre individuellen Anforderungen und Bedürfnisse abgestimmt.

  •  

     

     

     

     

    Die wirksame und effiziente Betreuung von Schmerzpatient-/Innen ist eine therapeutische Herausforderung und hat sich zu einem entscheidenden Pfeiler der modernen Schmerzbekämpfung entwickelt. 

    Voraussetzungen sind eine detaillierte Erhebung der Krankheitsgeschichte, strukturierte Vorgehensweise bei der Diagnoseerarbeitung sowie die problemorientierte therapeutische Behandlung. Bei komplexeren Leidensbildern ist oft eine koordinierte Zusammenarbeit von Spezialisten unterschiedlicher medizinischer und therapeutischer Fachrichtungen notwendig. Bei konsequenter Umsetzung unseres modernen Schmerzbehandlungskonzeptes und frühzeitigem Behandlungsbeginn, kann in vielen Fällen langfristige Schmerzfreiheit erreicht werden.

     

    Im Gegensatz zu der ungezielten Wirkung von Schmerzmitteln ist die Schmerztherapie auf die eigentliche Schmerzursache und Schmerzleitung ausgerichtet. Oft lässt sich so nicht nur die Schmerzmitteleinnahme senken, sondern sogar ein operativer Eingriff vermeiden.

  •  

Schmerztherapie

 

 

 

Reha-

Training

  •  

     

     

     

     

     

     

     

     

    Ziel des Reha-Trainings ist es, Verletzungsfolgen, Disharmonien und Erkrankungen des Bewegungsapparates dauerhaft zu überwinden. Dazu bedient sich das Rehabilitationstraining zahlreicher individuell abgestimmter medizinischer und therapeutischer Massnahmen. Darüber hinaus wird auch die mentale Unterstützung in die Behandlung integriert. Für ein erfolgreiches Rehabilitationstraining ist es wichtig, nach einem Ereignis möglichst schnell zu beginnen, um Folgeschäden, wie beispielsweise Fehlbelastungen durch Schonhaltungen, zu vermeiden. Das Reha-Training verläuft dabei in mehreren Phasen.

    Beim muskulären Rehabilitationstraining werden in der ersten Phase zunächst die betroffenen Körperteile entlastet und die gesunden möglichst vollständig belastet. Ergänzende Massnahmen, wie Massagen und gezielte Stimmulationen unterstützen und begünstigen den Verlauf der Behandlung.

     

    In der zweiten Phase erfolgt eine allmähliche Einbeziehung der erkrankten bzw. verletzten Körperteile. Dabei richten sich die Geschwindigkeit und der Grad der Trainingsbelastung stets nach den individuellen Voraussetzungen.

    Hierzu zählen unter anderem die Dauer der Entlastung, der Operationsbefund und die Art und Schwere der Verletzung. Auch der allgemeine Gesundheits- und Fitnesszustand wird selbstverständlich mit berücksichtigt.

     

    In der dritten Phase wird die vollständige Wiederherstellung des Ursprungszustandes angestrebt.

     

    Die Art und Dauer der therapeutischen Massnahmen entscheiden beim Rehabilitationstraining die Therapeuten jeweils in Abstimmung mit den behandelnden Ärzten. Hilfsmittel, wie beispielsweise Terrabänder, Gymnastikbälle, u.ä., können im Rahmen des Reha-Trainings auch zu Hause weiterführende Trainingsübungen ermöglichen und so erfolgreiche Behandlungsverläufe begünstigen.

     

    Reha-Training: EMR Krankenkassen anerkannt

    Mit Thomas Lorez, Dipl. Sportkinesiologie Praktiker, Dipl. Fitnesstrainer, CHF 160.–/50Min.

     

  •  

Reha-Training

  •  

     

     

     

     

     

     

     

     

    Kinesiologie („kinesis“ = Bewegung + „logos“ = Lehre) ist ein ganzheitliches, bewegungsorientiertes Körperkonzept. Sie beinhaltet ursprüngliches Wissen und Praktiken aus der Chiropraktik, Akupressur, Ernährungswissenschaften und Bewegungslehre und ist zur Unterstützung in nahezu allen Lebensbereichen einsetzbar. Zahlreiche Krankenkassen gewähren Ihnen aufgrund Ihres gesünderen Lebensstiles in den Bereichen Ernährung und aktive Gesundheitsvorsorge attraktive Prämienrabatte und Bonusprogramme.

    Bereits in den 90-er Jahren haben namhafte Profisportler verschiedenster Sparten begonnen, die vielfältigen Möglichkeiten der Kinesiologie für sich zu nutzen. Kaum ein lernpädagogisches Konzept ist geeigneter, Bewegungslernen und Fehlerkorrekturen im Sport zu begünstigen. Der Einsatz kinesiologischer Techniken unterstützt eine Optimierung der Sinnessysteme, eine verbesserte Beweglichkeit der Muskulatur und eine stabile Wettkampfpsyche.

     

    Sportkinesiologie: EMR Krankenkassen anerkannt

    Mit Thomas Lorez, Dipl. Sportkinesiologie Praktiker, Dipl. Fitnesstrainer, CHF 160.–/50Min.

     

  •  

Sportkinesiologie